AKTUELLE
UMFRAGE

Aktien

Unterschätzen die Aktienbörsen das politische Risiko?

56.86%
J
43.14%
N
http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/PK_Ausblick_2017-890x390.jpg
Gerold Permoser am 19. Januar 2017

Ausblick 2017: Globale Konjunktur nimmt Fahrt auf

Im Rahmen unserer jährlichen Pressekonferenz habe ich die aus unserer Sicht wichtigsten Faktoren für das Anlagejahr 2017 zusammengetragen. Die wesentlichen Themen sind ein stärkeres globales Wirtschaftswachstum, ein Anstieg der Inflation und erhöhte Eventrisiken aus politischen Gründen.

Weiterlesen

http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/TM_zinsen_2048x512px-1-890x390.jpg
Paul Severin am 16. Januar 2017

Rendite Radar: Januar 2017

Im Dezember konnten sich alle Anleihenklassen sehr gut vom „Trump-Schock“ und den dadurch ausgelösten Zinserhöhungserwartungen erholen. Die risikoreichen Anleiheklassen entwickelten sich besonders günstig, was mit der besser erwarteten Konjunktur in den USA und in Europa in Zusammenhang steht.

Auf das Gesamtjahr 2016 bezogen hatten US-Hochzinsanleihen die Nase vorne, da zusätzlich zu den auf Jahressicht fallenden Anleiherenditen auch der Risikoappetit gestiegen ist. Gleichzeitig profi tierte dieses Segment von steigenden Rohstoffpreisen.

Trotz des Renditeanstiegs im November war es trotzdem ein sehr gutes Anleihenjahr. Für 2017 wird es schwierig sein diese Performance wiederholen zu können.

Weiterlesen

http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/Peter_Varga_v4-890x390.png
Paul Severin am 12. Januar 2017

Auf Einkaufstour mit unserem Fondsmanager für Schwellenländer-Anleihen

Wir waren mit Peter Varga, Senior Fondsmanager der Erste Asset Management auf dem Naschmarkt in Wien und haben ihn auf einer besonderen Einkaufstour mit einer Kamera begleitet. Der gebürtige Ungar ist Spezialist für Unternehmensanleihen aus den Wachstumsregionen Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Seit mehr als zehn Jahren managt er erfolgreich Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern weltweit.

Weiterlesen

http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/iStock-187363230-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 10. Januar 2017

Makro: 10 Thesen für 2017

© iStock.com

Welche Themen werden für die Märkte im heurigen Jahr relevant sein? Gemäß dem 500. Jahrestag des Thesenanschlags von Martin Luther in Wittenberg möchte ich zehn Thesen für 2017 anführen.

Weiterlesen

http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/Fotolia_107008750_L-890x390.jpg
Harald Egger am 05. Januar 2017

Das Aktienjahr 2016 war voller Trendbrüche

© Fotolia.de

Wieder ist ein Jahr vorüber und es ist Zeit für einen Rückblick. Das Aktienjahr begann so schlecht wie seit Langen nicht mehr. Bereits nach wenigen Handelstagen stand im Durchschnitt ein Minus von 10% zu Buche. Die Angst vor wirtschaftlichen Turbulenzen ausgehend aus China bestimmte das Geschehen. Die Krisenwährung Gold nahm unterdessen an Fahrt auf und legte innerhalb kürzester Zeit um 20% zu.

Weiterlesen

http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/Fotolia_100809445_L-890x390-1483453593.jpg
Paul Severin am 04. Januar 2017

Best of Erste AM Investment Blog 2016

© Fotolia

Das vergangene Börsenjahr 2016 war voller Überraschungen und endete für die meisten Anlageklassen mit einem schönen Plus. Wir haben uns angeschaut, welche Blog-Beiträge im Vorjahr besonders gut angenommen worden sind.

Weiterlesen

http://blog.de.erste-am.com/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/iStock_000036853790_Full-890x390.jpg
Paul Severin am 30. Dezember 2016

Das war das Börsenjahr 2016

© iStock.com

Das Börsenjahr 2016 war voller Überraschungen. Zu Jahresbeginn waren es Konjunktursorgen der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt China, die zu deutlichen Kursverlusten an den Aktienbörsen führte. Im Jahresverlauf kehrte vorsichtiger Konjunkturoptimismus zurück: der Ölpreis erholte sich und die Börsen der Schwellenländer legten wieder zu. Brexit und Donald Trump konnten die Stimmung der Börsianer nicht eintrüben. Im Gegenteil: das globale Aktienbarometer stieg besonders in der zweiten Jahreshälfte kräftig an (siehe Grafik). Mit Hilfe der konjunkturzyklischen Unternehmen und den oft schwergewichtigen Finanztitel erreichten insbesondere die US-Märkte neue Höchststände. Relativ enttäuschend verlief jedoch das Jahr in Europa und auch in Asien.

Weiterlesen