Erste Asset Management - Blog

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/iStock_000036853790_Full-890x390-1499774930.jpg
Paul Severin am 30. Dezember 2016

Das war das Börsenjahr 2016

© iStock.com

Das Börsenjahr 2016 war voller Überraschungen. Zu Jahresbeginn waren es Konjunktursorgen der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt China, die zu deutlichen Kursverlusten an den Aktienbörsen führte. Im Jahresverlauf kehrte vorsichtiger Konjunkturoptimismus zurück: der Ölpreis erholte sich und die Börsen der Schwellenländer legten wieder zu. Brexit und Donald Trump konnten die Stimmung der Börsianer nicht eintrüben. Im Gegenteil: das globale Aktienbarometer stieg besonders in der zweiten Jahreshälfte kräftig an (siehe Grafik). Mit Hilfe der konjunkturzyklischen Unternehmen und den oft schwergewichtigen Finanztitel erreichten insbesondere die US-Märkte neue Höchststände. Relativ enttäuschend verlief jedoch das Jahr in Europa und auch in Asien.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/Türkei1_GruberU-890x390.jpg
Sevda Sarp am 28. Dezember 2016

Türkei-Ausblick für 2017- Licht am Ende des Tunnels

Die Türkei hatte im Jahr 2016 massive Schwierigkeiten – wirtschaftlich als auch politisch. Konjunkturell betrachtet war die erste Jahreshälfte eine Periode der Erholung: Die meisten Makrodaten zeigten eine Verbesserung an. Die politischen Turbulenzen gingen zurück. Der Aktienmarkt konnte leicht zulegen, während die Marktteilnehmer im Allgemeinen positiv gestimmt waren. Es wurde ein neuer Premierminister und ein neuer Zentralbank-Gouverneur ernannt. Dieser kündigte eine Lockerung der Geldpolitik an und sorgte damit für positive Erwartungen. In der zweiten Jahreshälfte änderte sich die Stimmung komplett: Die Türkei hatte eine Menge an Problemen zu bewältigen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/iStock_000013878393XLarge_FED-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 16. Dezember 2016

US-Notenbank untermauert Trend-Wechsel

(c) iStock

Im heurigen Jahr haben einige wichtige Trend-Wechsel stattgefunden. Einer davon ist, dass der Trend der Wachstumsenttäuschungen vorüber ist. Die Projektionen für das Wirtschaftswachstum und die Inflation werden nicht mehr nach unten revidiert.Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/iStock-495459872-890x390.jpg
Paul Severin am 14. Dezember 2016

Spielzeug: Eine schöne Bescherung!

(c) iStock Photo

Zu Weihnachten sind Geschenke Tradition geworden. Für all jene die Kinder haben, zählen Spielwaren zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken.

Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass Weihnachten und Geschenke nicht immer zusammengehörten. Mittlerweile ist die Spielwarenindustrie aber längst ein Riesen-Geschäft geworden.

Grund genug, sich die Spielzeughersteller unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit näher anzusehen. Unsere Nachhaltigkeits-Experten setzen sich im aktuellen Nachhaltigkeits-Magazin mit dieser Thematik auseinander.

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe: esgletter.de.erste-am.com

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/Fotolia_117389232_Shanghai_L-890x390-1481471801.jpg
Gast-AutorIn / Guest Author am 12. Dezember 2016

Hohe Dividenden mit Immobilienfonds

© Fotolia

Gabriela Tinti (Senior Fondsmanagerin Aktien Schwellenländer)Autorinnen:
Stephanie Clam Martinic (Senior Fondsmanagerin Multi Asset Management) und Gabriela Tinti (Senior Fondsmanagerin Aktien Schwellenländer)

Trotz der gestiegenen Preise ist der Run auf Immobilien ungebrochen

Wer einen Blick auf die aktuellen Immobilienpreise wirft, wird feststellen, dass direkte Investments in Immobilien für den privaten Anleger kaum noch leistbar sind. Um eine Immobilie zu erwerben, braucht man ein sehr großes Startkapital und dies ist für den Anleger mit hohem Risiko verbunden. Zusätzlich sollte man berücksichtigen, dass auch durch hohe Neben- und Verwaltungskosten für den Bau und die Instandhaltung der Bauprojekte eine Belastung entsteht. Wer eine Immobilie erwerben möchte, sollte auch das nötige Immobilien-Know-how haben, denn Immobilie ist nicht gleich Immobilie. Eine alternative Lösung, um sich an der Wertsteigerung von Immobilien zu beteiligen sind Immobilienfonds.Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/10/03_Aufklärungstext_iStock-890x390.jpg
Paul Severin am 09. Dezember 2016

Die EU könnte Saatgutgesetze zukunftstauglich machen

© iStock.com

ARCHE NOAH besteht bereits seit 26 Jahren. Von Beginn an stand der achtsame, schützende Umgang mit dem Saatgut und der Nutzpflanzenvielfalt im Fokus des gemeinnützigen Vereins. Unterstützt wird ARCHE NOAH von mehr als 15.000 Mitgliedern, Förderern und Partnern, die sich materiell und ideell für die Kulturpflanzenvielfalt einsetzen.

Wie steht ARCHE NOAH zum Thema gentechnisch veränderte Organismen und Patente auf Lebensmittel und Saatgut?

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/12/iStock-174246054-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 02. Dezember 2016

Italien – der dritte Dominostein

© iStock

Am Sonntag, den 4. Dezember findet in Italien eine Volksabstimmung über eine Änderung der Verfassung statt. Das ist vor allem deshalb relevant, weil im Fall einer Ablehnung die politische Unsicherheit ansteigen würde.

Weiterlesen

Blog per E-Mail abonnieren