Erste Asset Management - Blog

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/12/iStock-869726394-890x390-1514545000.jpg
Paul Severin am 29. Dezember 2017

Die Börsenbilanz für 2017 fällt erfreulich aus

(c) iStock

Die Kapitalmärkte entwickelten sich im Jahr 2017 erfreulich. Die Wertentwicklung der einzelnen Anlageklassen fällt wie aus dem Bilderbuch der Finanzwirtschaftslehre aus. Je höher das Risiko der einzelnen Anlageklasse, desto höher war auch der Ertrag. Erfreulich: selbst niedrig verzinste Anlageklassen wie Euro-Staatsanleihen oder US-Staatsanleihen (in US-Dollar betrachtet) warfen mit etwas mehr als 1% einen positiven Ertrag ab 1). Dies kam etwas überraschend, zumal viele Experten mit höheren Renditen bei Staatsanleihen gerechnet haben, was sich negativ auf die Kurse ausgewirkt hätte.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/Ausblick_iStock-488536442-890x390.jpg
Johann Griener am 27. Dezember 2017

Finanz Know-How: Die Anlagedauer – alles eine Frage der Zeit – Teil 2

© iStock.com

Vorweg in Kürze:

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Risiko und Anlagedauer? Wo liegt der Unterschied zwischen „empfohlener Anlagedauer“ und „tatsächlicher Anlagedauer“?

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/12/Fotolia_136931120_L-890x390.jpg
Johann Griener am 20. Dezember 2017

Mündelsicherheit und Kursschwankungen, passt das zusammen?

© Fotolia.de

Für die Veranlagung von Mündelgeldern stehen unterschiedliche Veranlagungsalternativen zur Verfügung. Eine davon ist die Veranlagung in Österreichische Staatsanleihen bzw. in einen Fonds, der in diese Papiere investiert. Häufig wird die Qualität der Mündelsicherheit, welche sich auf die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls der Zins- und Rückzahlungen bezieht, mit dem Fehlen von Kursschwankungen gleichgesetzt.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/06/iStock_106416219_XLARGE-890x390-1497877166.jpg
Gast-AutorIn / Guest Author am 18. Dezember 2017

Gute Entwicklung bei Hybridanleihen

(c) iStock

Autorin: Christin Bahr, Product Management Securities Erste Group

Seit dem Fondsstart des Hybridanleihenfonds ist ein Jahr vergangen. Aus diesem Anlass haben wir Fondsmanager Roman Swaton 3 Fragen zu dem von ihm gemanagten Fonds gestellt.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/TM_zinsen_2048x512px-1-890x390-1494579197.jpg
Paul Severin am 15. Dezember 2017

Rendite Radar: Dezember 2017

Das Wirtschaftswachstum ist global betrachtet sehr robust, auch die Wirtschaft der Schwellenländer hat an Dynamik gewonnen. Die Einkaufsmanagerindizes waren im November etwas niedriger als zuvor und lassen eine moderate Verlangsamung im vierten Quartal beim globalen Wirtschaftswachstum erwarten. Die Inflation fällt in den entwickelten Volkswirtschaften weiterhin niedrig aus. In immer mehr Ländern fallen die Arbeitslosenraten unter jene Untergrenze, bei der Inflationsdruck entstehen könnte.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/09/Fotolia_69474500_L-890x390.jpg
Gerold Permoser am 14. Dezember 2017

Finanzmarkt Monitor: Risikomärkte schon weit gelaufen

© Fotolia.de

Diese Woche hat das letzte Investment Komitee im Jahr 2017 stattgefunden. Die generelle Risikobereitschaft des Teams hat sich im Vergleich zum Vormonat nicht geändert (von 78,85 Prozent auf 79 Prozent in unserer von 0 bis 100 Prozent reichenden Skala). Unverändert sieht das Team die Zukunft optimistisch und ist „Risk On“.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/12/01_Editorial_iStock-826590270-e1512998202746-890x390.jpg
Paul Severin am 12. Dezember 2017

Logistik hält die Wirtschaft in Schwung

(c) iStock

Logistik sorgt dafür, dass die Wirtschaft in Schwung bleibt, ohne sie wäre unsere heutige Welt nicht denkbar.

Aus wirtschaftlicher Sicht macht der mehrfache Transport von Waren quer durch Europa innerhalb der Wertschöpfungskette durchaus Sinn. Aus nachhaltiger Sicht leidet die Umwelt unter erhöhter CO2-und Feinstaub-Belastung, unter Abgasen und Lärm. Die Geschwindigkeit mit der Waren zugestellt werden nimmt stetig zu und damit auch die Belastung der darin involvierten Arbeitskräfte.

Weiterlesen

Blog per E-Mail abonnieren