Erste Asset Management - Blog

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/09/ESG_iStock_000065941193_Large-890x390.jpg
Gerold Permoser am 12. September 2017

Nachhaltigkeit? Wichtiger als man vielleicht denkt!

(c) iStock

Unlängst habe ich einen interessanten Research Report einer unserer unabhängigen Research Partner, Gavekal Research, gelesen. Gavekal Research agiert von Hongkong aus und zeichnet sich durch ein exzellentes Marktverständnis des Asiatischen Raumes aus. In dem Beitrag mit dem Titel „Good Governance, Poor Performance“ ging es um gute Unternehmensführung. Damit gemeint ist ein Grundpfeiler des traditionellen und auch des nachhaltigen Investmentansatzes.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/08/20170802_PD4519.HR_-890x390.jpg
Gast-AutorIn / Guest Author am 16. August 2017

Deutsche Autohersteller aus Nachhaltigkeitsuniversum ausgeschlossen

Maurizio Gambarini / dpa / picturedesk.com

Autor: Walter Hatak, Research Analyst

 

Gab es geheime Absprachen zwischen VW, Audi, Porsche sowie Daimler und BMW? Wurde versucht den Wettbewerb gezielt außer Kraft zu setzen? Medienrecherchen legen einen Verstoß gegen das Kartellrecht nahe und zeigen einen Zusammenhang zwischen der Dieselabgasaffäre und den in gemeinsamen Arbeitsgruppen gefällten Vereinbarungen.

 

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/03/iStock-92098991-890x390.jpg
Paul Severin am 20. März 2017

Wie nachhaltig sind Batterien?

(iStock)

Immer mehr Geräte sind heute nicht mehr auf einen permanenten Stromanschluss angewiesen und können damit mobil genutzt werden. Batterien sorgen dafür, dass Energie unabhängig vom Erzeugungszeitpunkt und Ort jederzeit zur Verfügung steht. In einer Welt, die ohne Energie nicht funktioniert, brauchen wir Speicher, die Energie horten. Jede dieser Lösungen hat aber ihren Preis – auch aus Sicht der Nachhaltigkeit.

Erfahren Sie mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Nachhaltigkeitsmagazins ERSTE RESPONSIBLE RETURN – The ESG Letter:

esgletter.de.erste-am.com

 

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2015/08/iStock_000030239218_Large-890x390-1438692234.jpg
Paul Severin am 05. August 2015

En|ga|ge|ment – Nachhaltigkeits-Chef Gerold Permoser begibt sich auf etymologische Spurensuche

Quelle: iStock

Als Chief Sustainable Investment Officer ist Gerold Permoser verantwortlich für nachhaltige Veranlagungen der Erste Asset Management. In unserem ERSTE RESPONSIBLE RETURN-Magazin erzählt er, wie seine gefürchtete Französisch-Matura nicht „perdu“ ging, was Engagement genau bedeutet und warum es sich für Unternehmen und Investoren lohnt.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2015/07/iStock_000013713264_Green_Grass_Chart-890x390.jpg
Paul Severin am 24. Juli 2015

Nachhaltig veranlagen bedeutet Verantwortung übernehmen

© iStock.com

Paul Severin sprach mit Heinz Bednar, CEO der Erste Asset Management über die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Veranlagungen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2015/06/HiRes-890x390-1434549503.jpg
Paul Severin am 18. Juni 2015

Bauindustrie: Im Dschungel der Nachhaltigkeits-Zertifikate

Quelle: iStock

Nachhaltiges Bauen ist im Trend: Die sogenannten „Green Building Labels“ schmücken immer mehr Gebäude, doch nur wenige Zertifikate gelten länderübergreifend. Die Erste Asset Management hat sich im Label-Dschungel umgesehen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2015/05/Fotolia_47017249_L-890x390-1432806911.jpg
Paul Severin am 28. Mai 2015

Wer uns mit seiner nachhaltigen Art des Bauens überzeugt hat

Quelle: Fotolia

Nachhaltiges Bauen bedeutet energieeffizientes Bauen. Styropordämmung ist dabei meist das Zauberwort. Das nicht atmungsfähige Material kann allerdings Schimmel begünstigen und leicht in Brand geraten. Daher hat sich die deutsche Steico-Gruppe von diesen Materialien abgewendet und sich zu einem der größten Anbieter im Bereich ökologische Baumaterialien entwickelt. Mit dem Einsatz von Holzfasern bietet Steico ein deutlich verbessertes Raumklima, das kurzfristig mehr kostet, aber langfristig Kosten einspart. Bereits bei der Produktion der Rohstoffe können hier Energie– und CO2-Emissionen reduziert werden nicht zuletzt indem Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Forsten verwendet wird.

Weiterlesen

Blog per E-Mail abonnieren