Erste Asset Management - Blog

Artikel zu Schlagwort: Inflation
http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/10/iStock-KunststückXXL-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 30. Oktober 2017

Ein Kunststück

(c) iStock

Dem Rat der Europäischen Zentralbank ist auf der geldpolitischen Sitzung am 26. Oktober ein Kunststück gelungen. Der Präsident der EZB, Mario Draghi, hat angekündigt, die extrem unterstützende geldpolitische Ausrichtung in der nahen Zukunft zu reduzieren.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/10/Fotolia_42502692_L-890x390-1508761751.jpg
Harald Egger am 25. Oktober 2017

Was passiert mit Aktien wenn die Zinsen steigen?

© Fotolia.de

Zweifelsohne haben Aktien in der Vergangenheit von fallenden bzw. niedrigen Zinsen profitiert. Neben der Entwicklung der Unternehmensgewinne ist das Zinsniveau tatsächlich ein wesentlicher Kurstreiber für Dividenden-Papiere.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/09/Fotolia_69474500_L-890x390.jpg
Gerold Permoser am 02. Oktober 2017

Finanzmarkt Monitor: Positiv für risikobehaftete Anlageklassen

© Fotolia.de

Einmal im Monat trifft sich das Investment Committee der Erste Asset Management, um den mittelfristigen Marktausblick zu besprechen. Wir wollen künftig in einem Blog darüber berichten, was unsere Investment Profis bewegt und welche Risiken sie sehen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/01/Ausblick_iStock-488536442-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 20. September 2017

Szenarien für die Wirtschaftsentwicklung 2018

© iStock.com

Das dritte Quartal neigt sich dem Ende zu. Traditionell beginnt damit die Formulierung einer Strategie für das nächste Jahr. Ein wichtiger Teil davon ist die Erstellung von Szenarien. Ausgehend vom aktuellen Umfeld werden in diesem Blog drei weitere Szenarien skizziert.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/10/Fotolia_117871386_L-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 25. August 2017

Wachstumsbeschleunigung in den Schwellenländern

© Fotolia.de

Das Wachstum der wirtschaftlichen Aktivität hat auf globaler Ebene deutlich zugenommen und ist breit abgestützt. Nach unserer vorläufigen Schätzung beträgt das globale Wachstum des Bruttoinlandsproduktes vom ersten auf das zweite Quartal 3,7% (auf das Jahr hochgerechnet). Während die entwickelten Volkswirtschaften voraussichtlich mit 2,7% gewachsen sind, verzeichneten die Schwellenländer einen Zuwachs von 5,2%. In diesem Artikel sollen anhand von klassischen volkswirtschaftlichen Indikatoren die Schwellenländer näher betrachtet werden.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/08/iStock_000006993722Illustra_upward-arrows-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 10. August 2017

Gutes Wachstum

(c) iStock

Rund zehn Jahre nach dem Ausbruch der Großen Rezession verzeichnet die Weltwirtschaft ein gutes, breit basiertes Wirtschaftswachstum, eine niedrige Inflation in den entwickelten Volkswirtschaften, fallende Inflation in wichtigen Schwellenländern und sehr unterstützende beziehungsweise vorsichtig agierende und vorhersagbare Geldpolitiken. Gleichzeitig hat das Gewinnwachstum der Unternehmen deutlich zugenommen und sind die Schwankungen (die Volatilitäten) vieler Wertpapierkurse niedrig. Dieses Umfeld ist generell positiv für risikobehaftete Wertpapierklassen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/04/iStock_kurs_aktien_000020656499_XXXLarge-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 23. Juni 2017

Anstieg der Inflation vorerst zu Ende

(c) iStock Photo

Auf den Märkten gibt es zurzeit zwei bemerkenswerte Entwicklungen: Einerseits deuten die Indikatoren für das reale Wirtschaftswachstum auf ein gleichmäßiges, reales globales Wachstum um etwa 3% hin. Demgegenüber steht ein Rückgang der globalen Konsumentenpreisinflation seit Jahresanfang. Die Reflationsphase, also der allgemeine Anstieg der Inflationsraten in der zweiten Jahreshälfte 2016, scheint (vorerst) zu Ende zu sein.Weiterlesen

Blog per E-Mail abonnieren