Erste Asset Management - Blog

Artikel zu Schlagwort: Schwellenländer
http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/10/20171010_PD4264.HR_-890x390.jpg
Gast-AutorIn / Guest Author am 18. Oktober 2017

IWF-Konferenz in Washington: Positiver Ausblick für Schwellenländer

ANDREW CABALLERO-REYNOLDS / AFP / picturedesk.com

 

Gastautor: Felix Dornaus, Senior Fondsmanager

 

Im Folgenden möchte ich die Eindrücke darlegen, die ich bei den Präsentationen des IWF in Washington von 12. bis 15. Oktober 2017 gewinnen konnte.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/10/Fotolia_117871386_L-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 25. August 2017

Wachstumsbeschleunigung in den Schwellenländern

© Fotolia.de

Das Wachstum der wirtschaftlichen Aktivität hat auf globaler Ebene deutlich zugenommen und ist breit abgestützt. Nach unserer vorläufigen Schätzung beträgt das globale Wachstum des Bruttoinlandsproduktes vom ersten auf das zweite Quartal 3,7% (auf das Jahr hochgerechnet). Während die entwickelten Volkswirtschaften voraussichtlich mit 2,7% gewachsen sind, verzeichneten die Schwellenländer einen Zuwachs von 5,2%. In diesem Artikel sollen anhand von klassischen volkswirtschaftlichen Indikatoren die Schwellenländer näher betrachtet werden.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2017/05/IMF_20170422_PD3341.HR_-890x390-1494422527.jpg
Gast-AutorIn / Guest Author am 11. Mai 2017

Meine Eindrücke vom IWF-Meeting in Washington: Emerging Markets “alive and kicking”

Jose Luis Magana / AP / picturedesk.com
Felix Dornaus, Senior Fondsmanager Schwellenländeranleihen

Autor: Felix Dornaus
Senior Fondsmanager Schwellenländeranleihen

 

Vom 20.-23. April fand das Frühlingsmeeting des Internationalen Währungsfonds in Washington statt. Diese Veranstaltung war der Anlass für eine Investorenkonferenz, an der ich teilnahm, um mir Eindrücke über die Lage der Weltwirtschaft, Chancen und Herausforderungen zu verschaffen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/10/Fotolia_117871386_L-890x390.jpg
Paul Severin am 20. Oktober 2016

„Das Vertrauen in die Schwellenländer kehrt zurück“

© Fotolia.de

ESPA STOCK GLOBAL EMERGING MARKETS: 3 Fragen an Gabriela Tinti, Senior Fondsmanagerin

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/08/Fotolia_60131365_M-890x390.jpg
Paul Severin am 16. August 2016

Schwellenländeranleihen: „Verantwortung und Wachstum sind kein Widerspruch“

© Fotolia.de

Der globale, nachhaltig ausgerichtete Unternehmens-Schwellenländer-Anleihenfonds ERSTE RESPONSIBLE BOND EMERGING CORPORATE hat das Anlagevolumen von 100 Millionen Euro deutlich überschritten. Ein passender Anlass, um eine Zwischenbilanz des Fonds zu ziehen. Christian Schön, Mitglied der Geschäftsführung der Erste Asset Management, erklärt, welche Rolle nachhaltige Investments in Schwellenländern spielen, insbesondere im Segment Unternehmensanleihen.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/07/iStock_76142303_XLARGE_Kuala-Lumpur-890x390.jpg
Paul Severin am 21. Juli 2016

Das Comeback der Schwellenländer

© iStock.com

Interview mit Christian Gaier, Senior Fondsmanager für Staatsanleihen von Schwellenländern

Aktien- und Anleihenfonds der Schwellenländer waren in den vergangenen Jahren von den globalen Unsicherheiten besonders betroffen. Kriege und Konfliktherde in der Region, die stark gefallenen Rohstoffpreise, insbesondere Ölpreis, und die Ängste vor einer Zinswende in den USA, veranlassten viele Investoren ihr Kapital abzuziehen und in sichereren Häfen zu „parken“. Nun mehren sich die Anzeichen, dass die Investoren zurückkehren.

Weiterlesen

http://newsroom.sparkasse.at/wp-content/uploads/sites/9/2016/05/Jakarta_iStock_000034119210Medium-890x390.jpg
Gerhard Winzer am 06. Mai 2016

Kreditrisiko bevorzugt

© iStock.com

Die Aktien haben sich vom Einbruch zu Jahresanfang erholt und die Anleihen, insbesondere Unternehmensanleihen und Anleihen aus den Schwellenländern, weisen beindruckende Ertragsraten auf. Die Lockerung des monetären Umfelds in China und die Fortführung der lockeren Geldpolitik in den USA haben die Risikoaversion der Investoren vermindert. In der Asset Allocation bevorzugen wir generell das Kreditrisiko. Die Aktien bleiben untergewichtet.

Weiterlesen

Blog per E-Mail abonnieren