11 Ergebnisse zum “Monatsarchiv: Juni 2016”

Monatsarchiv: Juni 2016

Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt! – Teil 2
Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt! – Teil 2
© Erste Asset Management

Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt! – Teil 2

Hinweis: Grundlegende Informationen zum Thema „Ausschüttung und Steuer“ finden Sie im BLOG: „Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt! – Teil 1“ Beim Kauf eines Investmentfonds stehen Anlegerinnen und Anleger vor der grundsätzlichen Frage: „Möchte ich eine regelmäßige Ausschüttung oder soll das Geld im Fonds bleiben?“ Zu diesem Zweck werden für die meisten Fonds unterschiedliche Anteilscheinklassen […]

„Kohle – schädlich, unrentabel und substituierbar“
„Kohle – schädlich, unrentabel und substituierbar“
© Fotolia.de

„Kohle – schädlich, unrentabel und substituierbar“

James Watt ist nicht nur Namensgeber der physikalischen Einheit für Leistung, sondern läutete Mitte des 18. Jahrhunderts mit der Verbesserung und damit einhergehenden Verbreitung der Dampfmaschine das Kohle-Wasserstoffzeitalter ein. Heute, knapp 250 Jahre später, ist ein Umbruch, ja eine Umkehr, zu erkennen. Kohle-Divestments, also der Kapitalabfluss aus Kohleinvestments, sind zu einer breiten Bewegung geworden. Ein […]

Independence Day
Independence Day
© iStock.com

Independence Day

Am 23. Juni hat die Bevölkerung im Vereinigten Königreich in einem Referendum über den Ausstieg aus der Europäischen Union abgestimmt. Im Prinzip hat das Vereinigte Königreich dadurch die vermeintliche (?) staatliche Souveränität zulasten der wirtschaftliche Vorteile einer EU-Mitgliedschaft erhöht. Für den „Rest“ der EU wird dadurch sowohl die wirtschaftliche als auch die politische Ebene geschwächt.

Brexit wird Realität – Märkte unter Druck
Brexit wird Realität – Märkte unter Druck

Brexit wird Realität – Märkte unter Druck

Die gestrige Volksabstimmung in Großbritannien überraschte mit einer knappen Mehrheit für „Brexit“. Nach derzeitigem Stand entschieden sich 51.8% für den Brexit, also für das Ausscheiden des Landes aus der Europäischen Union. Umfragen und Wettquoten hatten zuletzt auf eine Mehrheit für den Verbleib des Landes in der EU hingedeutet. Auf den Finanzmärkten ist unmittelbar mit einer […]

Zentral- und Osteuropa steht bereit zum Comeback
Zentral- und Osteuropa steht bereit zum Comeback
© iStock.com

Zentral- und Osteuropa steht bereit zum Comeback

Die rekordtiefen Zinsen im Euro-Raum und der damit verbundene Druck auf die Investoren eine annehmbare Rendite zu erzielen, rückt die Länder Zentral- und Osteuropas wieder in den Mittelpunkt der Anlage-Entscheidungen. Zentral- und Osteuropa steht in vielen Punkten positiver da, als man annehmen könnte. Es gibt treibende Faktoren, die die Aufmerksamkeit der Investoren schon bald in […]

Brexit Update: Die Spannung steigt
Brexit Update: Die Spannung steigt

Brexit Update: Die Spannung steigt

Es ist weniger als eine Woche bis zum Referendum, in dem die britischen Wähler darüber abstimmen, ob das Land ein Mitglied der Europäischen Union bleibt (das „Bremain“-Szenario) oder diese verlässt („Brexit“). Vor zwei Monaten, als wir diesem Thema eine Reihe von Blogs widmeten (hier, hier, hier und hier) schien ein Brexit wenig wahrscheinlich, Märkte waren […]

Brexit-Unsicherheit oder säkulare Stagnation?
Brexit-Unsicherheit oder säkulare Stagnation?
© Fotolia.de

Brexit-Unsicherheit oder säkulare Stagnation?

Risikoaverse Märkte Die klassischen Zustandsgrößen am Kapitalmarkt weisen auf ein ansteigendes Risiko hinsichtlich Wirtschaft und risikobehaftete Wertpapiere hin. Die Renditeaufschläge für das Kreditrisiko sind angestiegen, der Renditeunterschied zwischen den lang laufenden und kurz laufenden Staatsanleihen ist gesunken und die Volatilitäten sind angestiegen. Zudem sind die einpreisten Inflationsraten gefallen, haben sich der Japanische Yen und der […]

Inflation – einmal anders betrachtet
Inflation – einmal anders betrachtet
© Erste Asset Management

Inflation – einmal anders betrachtet

Die Inflation aus europäischer Sicht Wenn man auf die Homepage der Europäischen Zentralbank (EZB) (www.ecb.europa.eu) geht, dann findet man unter den Aufgaben bzw. Zielen der EZB folgende Definition: „Das vorrangige Ziel des Europäischen Systems der Zentralbanken (im Folgenden „ESZBS“) ist es, die Preisstabilität zu gewährleisten.“

Finanzumfeld hat sich aufgehellt
Finanzumfeld hat sich aufgehellt
© iStock.com

Finanzumfeld hat sich aufgehellt

Das Finanzumfeld hat sich aufgehellt. Die Aktienkurse und die Rohstoffpreise sind angestiegen. Gleichzeitig haben die Renditeaufschläge für das Kreditrisiko und die (impliziten) Volatilitäten abgenommen. Die positiven Entwicklungen in vielen Teilen der Welt haben die Zuversicht der Investoren auf eine Verbesserung des wirtschaftlichen Umfeldes unterstützt. In Kombination mit der überschüssigen Liquidität überdecken sie allerdings die Warnhinweise.

Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt
Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt
© Erste Asset Management

Ausschüttung und Steuer – einfach erklärt

„Ich habe EUR 500,- als Ausschüttung bekommen und davon wurden EUR 200,- an Steuer abgezogen. Das kann nicht stimmen, denn das sind ja 40 %!“ So oder so ähnlich erleben es Anlegerinnen und Anleger, wenn sie auf die Abrechnung der Ausschüttung ihrer Fondsanteile blicken. Hier eine kurze Erklärung, warum diese Darstellung auf der Abrechnung stimmt […]