Nachhaltig Geld anlegen – YOU INVEST GREEN

Nachhaltig Geld anlegen – YOU INVEST GREEN
Nachhaltig Geld anlegen – YOU INVEST GREEN
Beitrag teilen:

Mit Sommerende ging auch die Umstellung der YOU INVEST Produktfamilie in die finale Phase. Seit Ende August tragen nun alle Fonds das „GREEN“ in ihrem Namen, womit diese eine nachhaltige Ausrichtung verfolgen und nach unserem bewährten Responsible-Ansatz gemanagt werden.

Was ändert sich mit der Umstellung?

Am grundlegenden Konzept der Produktfamilie ändert sich nichts. Die YOU INVEST GREEN Fonds sind sogenannte Dachfonds bzw. Mischfonds. Konkret heißt das, dass die Fonds in ausgewählte Sub-Fonds veranlagen und nicht direkt in einzelne Aktien oder Anleihen investieren.

Das Herzstück der Produktfamilie bleibt somit erhalten: Weiterhin ermöglichen die Fonds in aktiv und professionell gemanagte Multi-Asset-Fonds zu investieren. Neu ist jedoch, dass die ausgewählten Subfonds in die investiert wird, zusätzlich einer strengen Nachhaltigkeitsüberprüfung unterzogen werden. Nur Fonds, die dieser Prüfung standhalten und mit dem Responsible-Ansatz der Erste AM kompatibel sind, kommen als Investment infrage.

Responsible-Ansatz sorgt für nachhaltige Ausrichtung

Die nachhaltige Ausrichtung der Investments wird durch strenge Auswahlkriterien gewährleistet, die alle drei Dimensionen von ESG (environmental, social, governance) berücksichtigen. Somit fließen sowohl ökologische als auch soziale und Unternehmensführungsdaten in das eigens dafür geschaffene ESG-Rating ein. Dieses Rating bildet die Basis bei der Beurteilung der Unternehmen bzw. Staaten in die investiert wird. Zusätzlich wird mit dem Best-In-Class-Ansatz gewährleistet, dass innerhalb der jeweiligen Industrien in die nachhaltigsten Unternehmen investiert wird.

Künftig entsprechen sämtliche YOU INVEST GREEN Fonds damit dem Artikel 8 der Offenlegungsverordnung der EU und gelten damit als nachhaltige Geldanlagen.

Einfach, flexibel und transparent anlegen

Die Besonderheit an der YOU INVEST GREEN Fondsfamilie ist, dass mehrere Fonds zur Verfügung stehen, die sich in ihren Anlageklassen und deren Gewichtung unterscheiden. Somit kann auf die individuelle Risikoneigung der Investor:innen eingegangen werden. Egal ob für die Zukunftsvorsorge oder die Erfüllung eines Lebenstraums: verschiedene Ziele erfordern verschiedene Anlagestrategien. Damit ist von sicherheitsbetonten bis zu offensiveren Anleger:innen, für jeden etwas dabei.

Eine hohe Anleihenquote wie beim YOU INVEST GREEN solid oder doch lieber ein offensiveres Portfolio mit einer stärkeren Aktiengewichtung wie beim YOU INVEST GREEN advanced? Finden auch Sie heraus, welcher YOU INVEST GREEN Fonds am besten zu Ihrer Risikoausrichtung passen könnte:

Fonds nach Aktienquote auswählen

0% Geben Sie die maximale Aktienquote an, in die Sie investieren wollen. 100%

Webinar: Grün investieren – YOU INVEST GREEN

Sie wollen noch mehr über die YOU INVEST GREEN Fonds erfahren und Infos aus erster Hand von unseren Expert:innen bekommen? Dann ist das Webinar „Grün investieren – YOU INVEST GREEN“, das am 14. September stattfand, genau richtig für Sie. Hier geht’s zur Aufzeichnung.

Markus Kaller, Leiter Retail Vertrieb, und Alexander Lechner, Head of Multi Asset Management, stellen dabei die Fondsfamilie YOU INVEST GREEN vor und erläutern was für eine breite Streuung über mehrere Assetklassen hinweg spricht.

Weitere Informationen zu YOU INVEST GREEN erhalten Sie außerdem auch auf unserer Website.

Erläuterungen zu Fachausdrücken finden Sie in unserem Fonds ABCFonds-ABC | Erste Asset Management

Wichtige rechtliche Hinweise:

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen.

REAGIEREN SIE AUF DEN ARTIKEL

Kommentar hinterlassen Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WICHTIGE RECHTLICHE HINWEISE

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com jeweils in der Rubrik Pflichtveröffentlichungen abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher und englischer Sprache auf der Homepage www.erste-am.com/investor-rights abrufbar sowie bei der Verwaltungsgesellschaft erhältlich.

Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb von Anteilscheinen im Ausland getroffen hat, unter Berücksichtigung der regulatorischen Vorgaben wieder aufzuheben.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapieren neben den geschilderten Chancen auch Risiken birgt. Der Wert von Anteilen und deren Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Auch Wechselkursänderungen können den Wert einer Anlage sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sie bei der Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurück erhalten. Personen, die am Erwerb von Investmentfondsanteilen interessiert sind, sollten vor einer etwaigen Investition den/die aktuelle(n) Prospekt(e) bzw. die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, insbesondere die darin enthaltenen Risikohinweise, lesen. Ist die Fondswährung eine andere Währung als die Heimatwährung des Anlegers, so können Änderungen des entsprechenden Wechselkurses den Wert seiner Anlage sowie die Höhe der im Fonds anfallenden Kosten - umgerechnet in seine Heimatwährung - positiv oder negativ beeinflussen.

Zu den Beschränkungen des Vertriebs des Fonds an amerikanische Staatsbürger entnehmen Sie die entsprechenden Hinweise dem Prospekt bzw. den „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.