BEITRÄGE DES AUTORS

Weltwassertag 2018:  Smoke on the water – Wasserfußabdruck für nachhaltiges Investieren
Weltwassertag 2018: Smoke on the water – Wasserfußabdruck für nachhaltiges Investieren
(c) iStock

Weltwassertag 2018: Smoke on the water – Wasserfußabdruck für nachhaltiges Investieren

Der Weltwassertag wurde erstmalig am 22.03.1993 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Bedeutung von Wasser und damit verbunden dem schonenden Umgang mit der lebenswichtigsten Ressource bewusst zu machen. Trotz der langen Historie, gewann die Beurteilung von Wasser aus Risikogesichtspunkten erst in letzter Zeit an Bedeutung.

„Wer auf Elektromobilität setzt ist gut beraten“
„Wer auf Elektromobilität setzt ist gut beraten“

„Wer auf Elektromobilität setzt ist gut beraten“

Die Deutsche Post DHL Group hat 2016 ihr eigenes Elektroauto, den Streetscooter, vorgestellt. Vor kurzem wurde beschlossen die Kapazitäten zur Produktion von Elektrofahrzeugen bis 2018 von 10.000 auf 20.000 verdoppelt. Grund ist die starke Nachfrage. Jörg Salomon ist Vice President im Geschäftsbereich E-Mobilität von Deutsche Post DHL Group und gewährt einen Einblick in die Hintergründe, die zum Bau eines eigenen Elektrofahrzeugs beigetragen haben und was für die Zukunft geplant ist.

„Sucht ist eine der wichtigsten Krankheiten der Gegenwart“
„Sucht ist eine der wichtigsten Krankheiten der Gegenwart“
(c) iStock

„Sucht ist eine der wichtigsten Krankheiten der Gegenwart“

Univ.-Prof. Prim. Dr. med. Reinhard Haller wurde 1951 in Vorarlberg geboren, ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie und zählt zu den renommiertesten Gerichtspsychiatern Europas. Reinhard Haller hat über 400 wissenschaftliche Studien zu den Themen Sucht, Suizid, Depression und forensische Psychiatrie publiziert.

Deutsche Autohersteller aus Nachhaltigkeitsuniversum ausgeschlossen
Deutsche Autohersteller aus Nachhaltigkeitsuniversum ausgeschlossen
Maurizio Gambarini / dpa / picturedesk.com

Deutsche Autohersteller aus Nachhaltigkeitsuniversum ausgeschlossen

Gab es geheime Absprachen zwischen VW, Audi, Porsche sowie Daimler und BMW? Wurde versucht den Wettbewerb gezielt außer Kraft zu setzen? Medienrecherchen legen einen Verstoß gegen das Kartellrecht nahe und zeigen einen Zusammenhang zwischen der Dieselabgasaffäre und den in gemeinsamen Arbeitsgruppen gefällten Vereinbarungen.