83 Ergebnisse zum Schlagwort “Nachhaltigkeit”

Artikel zu “Nachhaltigkeit”

Interview: Lenzing AG zu Nachhaltigkeit
Interview: Lenzing AG zu Nachhaltigkeit
Lenzing AG Foto: Franz Neumayr 8.5.2018

Interview: Lenzing AG zu Nachhaltigkeit

In unserer Serie untersuchen wir, wie nachhaltiges investieren und Engagement – das Steuern zu verantwortungsbewussten Wirtschaften – funktioniert und lassen Unternehmen erklären, was sie tun, um nachhaltige Ziele zu erreichen. Wie definiert das österreichische Unternehmen Lenzing Nachhaltigkeit und welche strategischen Grundsätze verfolgt es? Interview mit Sébastien Knus, Leiter Investor Relations Lenzing AG.

„Nur nachhaltige Immobilien haben Zukunft“
„Nur nachhaltige Immobilien haben Zukunft“
© Herta Hurnaus

„Nur nachhaltige Immobilien haben Zukunft“

In Zeiten extrem niedriger Sparzinsen sind Alternativen für die Geldanlage gefragt. Neben Aktien und Rohstoffen (Gold) gehören Immobilien ins Portfolio, wenn man der Inflation ein Schnippchen schlagen will. Doch nicht jede Immobilie kommt in Frage. Die Anforderungen – auch in nachhaltiger Hinsicht – steigen. Mehr dazu im heutigen Blog-Interview mit dem Fachmann für Immobilienanlage Peter Karl.

Was ist das Österreichische Umweltzeichen für Nachhaltige Finanzprodukte?
Was ist das Österreichische Umweltzeichen für Nachhaltige Finanzprodukte?
markus-spiske-unsplash

Was ist das Österreichische Umweltzeichen für Nachhaltige Finanzprodukte?

Das Österreichische Umweltzeichen für Nachhaltige Finanzprodukte besteht seit 2004 und ist das älteste Finanzlabel in Europa. Mittlerweile gibt es 165 zertifizierte Finanzprodukte mit einem Volumen von rund 18 Milliarden. Warum es eine große Rolle bei Klimazielen spielt, erklärt Gastautor und Experte Raphael Fink.

Zahlen von Wildtierbeständen sinken weiter – Die Ampel steht auf rot
Zahlen von Wildtierbeständen sinken weiter – Die Ampel steht auf rot
(c) Eastern Lowland Gori~ric Baccega WWF

Zahlen von Wildtierbeständen sinken weiter – Die Ampel steht auf rot

Laut dem aktuellen „Living Planet Report“ des WWF, der alle zwei Jahre den Zustand der biologischen Vielfalt auf der Erde beschreibt, sind die untersuchten Bestände wildlebender Populationen von Säugetieren, Vögeln, Amphibien, Reptilien und Fischen seit 1970 im Schnitt um mehr als zwei Drittel gesunken. Gastbeitrag von Georg Scattolin, WWF Österreich.

Neuer Umweltaktienfonds ERSTE GREEN INVEST läutet grüne Zukunft des Investierens ein
Neuer Umweltaktienfonds ERSTE GREEN INVEST läutet grüne Zukunft des Investierens ein
robert-heiser c_unsplash

Neuer Umweltaktienfonds ERSTE GREEN INVEST läutet grüne Zukunft des Investierens ein

Von warum zu warum nicht? Nachhaltigkeit ist nicht erst seit Greta Thunberg oder den Pariser Klimazielen ein ständiger Begleiter von Fondsgesellschaften. Mit dem Start des aktiv gemanagten Impact-Fonds ERSTE GREEN INVEST stellt die Erste Asset Management die Herausforderungen der Zukunft in den Mittelpunkt.