Breit gestreut investieren mit YOU INVEST GREEN

Breit gestreut investieren mit YOU INVEST GREEN
Breit gestreut investieren mit YOU INVEST GREEN
Beitrag teilen:

Gemischte Fonds vereinen die Vorteile verschiedener Anlageklassen wie Aktien oder Anleihen in einem möglichst breit gestreuten Portfolio. Somit können Wachstumschancen von Aktieninvestments mit Renditen aus festverzinslichen Wertpapieren kombiniert werden, was gerade in unsicheren Zeiten Vorteile bietet. Eine Möglichkeit von diesem Konzept zu profitieren, sind die YOU INVEST GREEN Fonds. Mit ihrem innovativen Veranlagungskonzept stehen sie für ein ausgewogenes Verhältnis von Ertrag und Risiko.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Investitionen in Wertpapiere neben Chancen auch Risiken beinhalten.

Warum sollte man sein Investment überhaupt breit diversifizieren?

Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt, dass sich die verschiedenen Anlageklassen unterschiedlich entwickelten. Während in manchen Jahren europäische Aktien besser abschnitten als Wertpapiere der Emerging Markets oder aus Nordamerika, war es zeitweise genau umgekehrt. Auch Anleihen, etwa aus Industrieländern oder jene aus dem hochverzinslichen Segment (High-Yield), lagen in manchen Jahren voran.

Wie sich die Märkte und damit auch die einzelnen Assetklassen entwickeln, ist in der Regel nahezu unmöglich vorherzusehen. Gerade aus diesem Grund lohnt sich eine möglichst breite Streuung des Investments. Der Blick in den Rückspiegel zeigt, dass man mit einem breit gestreuten Portfolio in der Vergangenheit langfristig sehr gute Wertzuwächse generieren konnte.

Außerdem ist man mit dieser Strategie auch besser gegen Wertverluste abgesichert, als wenn man nur in eine Veranlagungsklasse investieren würde. Dabei gilt zu berücksichtigen, dass ein Investment immer mit Risiken verbunden ist, die sich niemals gänzlich ausschließen lassen. Mehr zu den allgemeinen Vorteilen und Risiken der Geldanlage in Fonds erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Was ist das Besondere an YOU INVEST GREEN?

Im Rahmen dieser Produktfamilie ist es für Anleger:innen möglich, ohne viel Aufwand in aktiv und professionell gemanagte Multi-Asset-Fonds zu veranlagen. Die YOU INVEST GREEN Fonds sind eine breit gestreute und global diversifizierte Veranlagungslösung, die Möglichkeiten für verschiedene Anlageziele und Risikoneigungen bietet.

Seit einigen Monaten zeichnet die YOU INVEST GREEN Fonds ein weiterer Aspekt aus. Sie tragen nicht nur alle das „GREEN“ in ihrem Namen: was in den Fonds enthalten ist, richtet sich nach nachhaltigen Aspekten. Der breit diversifizierte Ansatz der YOU INVEST Fonds wurde mit einer der Kernkompetenzen der Erste Asset Management, dem nachhaltigen Investieren, verbunden.

Durch die grüne Ausrichtung der YOU INVEST GREEN Fonds werden die Anlageentscheidungen nach unserem bewährten Responsible-Ansatz getroffen. Nachhaltigkeit bezieht sich dabei nicht nur auf die Umwelt, sondern beinhaltet auch die Aspekte Soziales und Unternehmensführung.

In der Praxis gab es einige Umstellungen im Investmentprozess: Die nachhaltigen Mindestkriterien führen beispielsweise dazu, dass in den YOU INVEST GREEN Fonds wegen ethischer Aspekte künftig nicht mehr in chinesische Staatsanleihen investiert wird. Einer der Gründe für den Ausschluss ist die nach wie vor praktizierte Todesstrafe in China. Aus dem gleichen Grund gelten zukünftig auch US-amerikanische Staatsanleihen als nicht investierbar.

Welche YOU INVEST GREEN Fonds gibt es und wie unterscheiden sich diese?

Verschiedene Lebensphasen gehen meist mit unterschiedlichen Zielen einher. Dementsprechend ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die eigene Anlagestrategie. Außerdem gibt es Anleger:innen die von sich aus eine ausgeprägtere Risikoneigung haben oder – im genauen Gegenteil – einen konservativen Anlagemix bevorzugen.

Die YOU INVEST GREEN Fonds bieten mehrere Abstufungen, die sich hinsichtlich ihres Anlagemixes unterscheiden. Je höher die Risikoneigung des Anlegers oder der Anlegerin, desto höher ist auch die maximale Aktienquote, in die investiert wird. Somit muss man sich als Anleger:in lediglich für die gewünschte Ausrichtung des Portfolios entscheiden – den Rest übernehmen unsere Expert:innen. Hier ein Überblick:

Der Fonds mit der geringsten Risikoneigung. Im Gegenzug ist die Chance auf Wertzuwachs geringer. Kursstabilität steht hier im Vordergrund. Ein Kapitalverlust ist möglich.Der Fonds mit mittlerer Risikoneigung. Die Veranlagungsstrategie verfolgt ein ausgewogenes Verhältnis von Chancen und Risiken. Ein Kapitalverlust ist möglich.Der Fonds mit höherer Risikoneigung. Die Kursschwankungen können vergleichsweise höher sein. Ein Kapitalverlust ist möglich.
Der Fonds mit höherer Risikoneigung. Die Kursschwankungen können hoch sein. Ein Kapitalverlust ist möglich.Der Fonds mit der höchsten Risikoneigung. Die Kursschwankungen können hoch sein. Ein Kapitalverlust ist möglich.

Wie kann man sich den Investmentprozess vorstellen?

Ein Aspekt, der sich trotz der nachhaltigen Ausrichtung der Fonds nicht geändert hat, ist das aktive und flexible Management der Produktfamilie. Dabei folgen unsere Expert:innen einem strukturieren Investmentprozess, der grob in drei Säulen eingeteilt werden kann:

  • Bewertung aller Assetklassen

Im ersten Schritt wird die Attraktivität der verschiedenen Anlageklassen beurteilt. Hier fließen Faktoren wie etwa die Bewertung eine Rolle – also ob die Anlageklasse derzeit günstig oder teuer bewertet ist. Auch die allgemeine Stimmung am Markt hinsichtlich dieser Assetklasse und das generelle volkswirtschaftliche Umfeld sind hier entscheidend. Natürlich kommt auch die Einschätzung unserer Expert:innen zu den einzelnen Anlageklassen nicht zu kurz.

  • Risikoneigung

Die zweite Säule beschäftigt sich mit der Frage, ob die YOU INVEST GREEN Fonds zum aktuellen Zeitpunkt im Rahmen der grundlegenden Ausrichtung eher defensiv oder offensiv aufgestellt werden sollen. Dabei greifen unsere Expert:innen auf einen eigenen Risikoindikator zurück, der Aufschluss darüber gibt, ob es sich lohnt Risiken einzugehen. Außerdem spielen die Expert:innen selbst eine wichtige Rolle, da sie die Risikoneigung aus ihrer Sicht beurteilen.

  • Gewichtung der Assetklassen

Mithilfe einer Optimierungsroutine werden die Portfolios auf Basis der Einschätzungen und Erkenntnisse aus den ersten beiden Säulen bestmöglich zusammengestellt.

Fazit

Gemischte Fonds bieten neben einem ausgewogenen Mix aus Ertrag und Risiko auch die Möglichkeit langfristig Vermögen aufzubauen. Mit YOU INVEST GREEN können Anleger:innen je nach Risikoappetit aus verschiedenen Produkten wählen. Welcher Fonds aus der Produktfamilie könnte zu Ihrer Risikoausrichtung passen? Finden Sie es heraus:

Fonds nach Aktienquote auswählen

0% Geben Sie die maximale Aktienquote an, in die Sie investieren wollen. 100%

Hinweis: Bis zum 11.12.2022 sparen Sie noch die halbe Transaktionsgebühr für jeden online abgeschlossenen YOU INVEST GREEN s Fonds Plan – und das ein Leben lang! Auch bei einem Einmalkauf eines YOU INVEST GREEN Fonds gibt es im Aktionszeitraum die halbe Transaktionsgebühr geschenkt.
Mehr Infos dazu erhalten Sie hier.

Erläuterungen zu Fachausdrücken finden Sie in unserem Fonds ABCFonds-ABC | Erste Asset Management

Wichtige rechtliche Hinweise:

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen.

REAGIEREN SIE AUF DEN ARTIKEL

Kommentar hinterlassen Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WICHTIGE RECHTLICHE HINWEISE

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle Erste Asset Management GmbH. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der Erste Asset Management GmbH verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt.

Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com jeweils in der Rubrik Pflichtveröffentlichungen abrufbar und stehen dem/der interessierten AnlegerIn kostenlos am Sitz der jeweiligen Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der jeweiligen Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist, sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente, sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher und englischer Sprache auf der Homepage www.erste-am.com/investor-rights abrufbar sowie bei der Verwaltungsgesellschaft erhältlich.

Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb von Anteilscheinen im Ausland getroffen hat, unter Berücksichtigung der regulatorischen Vorgaben wieder aufzuheben.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere AnlegerInnen und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer AnlegerInnen hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapieren neben den geschilderten Chancen auch Risiken birgt. Der Wert von Anteilen und deren Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Auch Wechselkursänderungen können den Wert einer Anlage sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sie bei der Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurück erhalten. Personen, die am Erwerb von Investmentfondsanteilen interessiert sind, sollten vor einer etwaigen Investition den/die aktuelle(n) Prospekt(e) bzw. die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“, insbesondere die darin enthaltenen Risikohinweise, lesen. Ist die Fondswährung eine andere Währung als die Heimatwährung des Anlegers, so können Änderungen des entsprechenden Wechselkurses den Wert seiner Anlage sowie die Höhe der im Fonds anfallenden Kosten - umgerechnet in seine Heimatwährung - positiv oder negativ beeinflussen.

Zu den Beschränkungen des Vertriebs des Fonds an amerikanische Staatsbürger entnehmen Sie die entsprechenden Hinweise dem Prospekt bzw. den „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.