83 Ergebnisse zum Schlagwort “Inflation”

Artikel zu “Inflation”

Schnelle Erholung in der entwickelten Welt
Schnelle Erholung in der entwickelten Welt
(c) unsplash

Schnelle Erholung in der entwickelten Welt

Die Weltwirtschaft befindet sich im Spannungsfeld zwischen starker Erholung und Inflationsängsten. Erste AM Chefvolkswirt Gerhard Winzer sieht trotz niedriger Risikoprämien weiter Chancen für Aktien, so lange die Anleihen-Renditen weniger stark steigen als die Wachstumsraten der Unternehmensgewinne. Mehr dazu in seiner Blog-Analyse.

Inflationsanalyse: war’s das jetzt?
Inflationsanalyse: war’s das jetzt?

Inflationsanalyse: war’s das jetzt?

Jetzt ist es also passiert. Die US-Inflation ist im April stark angestiegen. Gemessen am Konsumentenpreisindex betrug der Anstieg im Jahresabstand 4,2% und lag damit am oberen Ende dessen, was man in den letzten 30 Jahren gesehen hat. Dazu kam, dass die Analystengemeinschaft diesen Anstieg so nicht in den Karten hatte. Analyse unseres CIO Gerold Permoser.

Im Brennpunkt: Management der Zinskurve
Im Brennpunkt: Management der Zinskurve
(c) iStock, Jonathan P. Larsen/Diadem Images

Im Brennpunkt: Management der Zinskurve

In den letzten Tagen sind Aktien und andere risikobehaftete Wertpapierklassen unter Druck geraten, obwohl seit Jahresanfang der Optimismus für eine wirtschaftliche Erholung gestiegen ist. Kann das mit „Buy the rumor, sell the fact“ begründet werden? Waren also die guten Nachrichten in den Marktpreisen reflektiert? Oder steckt ein anderer Mechanismus dahinter, der von Bedeutung für zukünftige Entwicklungen sein könnte?

EU-Kommission senkt Wachstumsprognosen für 2021, ist aber optimistischer für 2022
EU-Kommission senkt Wachstumsprognosen für 2021, ist aber optimistischer für 2022
(c) unsplash

EU-Kommission senkt Wachstumsprognosen für 2021, ist aber optimistischer für 2022

Angesichts der weiter grassierenden Corona-Pandemie hat die EU-Kommission zuletzt ihre Wachstumsprognosen für 2021 gesenkt. Mit den Verzögerungen bei den Impfkampagnen einiger EU-Ländern könnten sich auch die Lockdowns weiter in die Länge ziehen und damit auch die erwartete Wirtschaftserholung verzögern, heißt es in der Begründung der Kommission.

10 Thesen für 2021 – Teilweise Erholung mit Risiken
10 Thesen für 2021 – Teilweise Erholung mit Risiken
(c) unsplash

10 Thesen für 2021 – Teilweise Erholung mit Risiken

Die angelaufenen Impfstoffprogramme und die sehr große Unterstützung von der geld- und fiskalpolitischen Seite haben zu Erwartungen einer anhaltenden Erholung der Weltwirtschaft geführt und die Preise von risikoreichen Wertpapierklassen aufwärts befördert. Wie kann es weitergehen? In diesem Artikel stellt Chefvolkswirt Gerhard Winzer seine Thesen für dieses Jahr vor.

EZB und Europa-Parlament bringen Krisenprogramme für 2021 auf Schiene
EZB und Europa-Parlament bringen Krisenprogramme für 2021 auf Schiene
Paolo Gentiloni & Christine Lagarde (c) Olivier Matthys / AP / picturedesk.com

EZB und Europa-Parlament bringen Krisenprogramme für 2021 auf Schiene

Die Europäische Zentralbank (EZB) und das Europa-Parlament haben knapp vor Jahresende noch ihre jeweiligen Programme für den Kampf gegen die Krise im kommenden Jahr auf Schiene gebracht. Die EU-Abgeordneten haben zuletzt den rund 1,1 Billionen Euro schweren Gemeinschaftsetat für die kommenden sieben Jahre abgesegnet.

Erste Asset Management sieht wirtschaftliche Erholung als Treiber für die Kapitalmärkte in 2021
Erste Asset Management sieht wirtschaftliche Erholung als Treiber für die Kapitalmärkte in 2021

Erste Asset Management sieht wirtschaftliche Erholung als Treiber für die Kapitalmärkte in 2021

Nach dem Einbruch in den Monaten Februar und März kam es in diesem Jahr zu einer starken Erholung an den Märkten mit deutlichen Wertzuwächsen in fast allen Anlageklassen. Geschäftsführer Heinz Bednar und CIO Gerold Permoser analysieren die Kapitalmärkte 2021.