14 Ergebnisse zum Schlagwort “Ölpreis”

Artikel zu “Ölpreis”

Einigung zwischen Iran und den P5+1 Staaten drückt Ölpreis
Einigung zwischen Iran und den P5+1 Staaten drückt Ölpreis
© iStock.com

Einigung zwischen Iran und den P5+1 Staaten drückt Ölpreis

Die Verhandlung zwischen dem Iran und den UNO-Vetomächten sowie Deutschland wurden am Dienstag, 14. Juli, erfolgreich abgeschlossen. Der Iran wird sein Atomprogramm beschränken. Im Austausch dafür werden die internationalen Wirtschaftssanktionen zurückgenommen. Das Ergebnis ist bemerkenswert, weil sich die Interessen der P5+1 (die 5 permanenten Mitglieder des UN-Sicherheitsrates und Deutschland) sowie des Iran in vielen Bereichen […]

Änderung des Marktregimes
Änderung des Marktregimes
Quelle: fotolia

Änderung des Marktregimes

Die großen Trends der vergangenen Monate wie die Festigung des US-Dollar, die Abschwächung des Ölpreises, fallende Rendite, und Outperformance von Aktien in der Eurozone haben sich in den vergangenen Tagen bzw. Wochen teilweise heftig umgekehrt. Was steckt dahinter? Wenn sowohl die Nachfrage (das Wirtschaftswachstum) als auch das Angebot (das Produktivitätswachstum) schwach und die Zentralbankpolitiken sehr […]

Gesamtwirtschaftliche Dynamik gesunken
Gesamtwirtschaftliche Dynamik gesunken
Quelle: iStock

Gesamtwirtschaftliche Dynamik gesunken

Die Dynamik auf der volkswirtschaftlichen Ebene und auf den Märkten hat abgenommen. Das globale Wirtschaftswachstum hat sich im Quartalsabstand abgeschwächt, die beiden wichtigsten Trends der vergangenen Monate (US-Dollar-Festigung, Verfall des Ölpreises) sind gestoppt, die Inflation fällt nicht mehr und die US-amerikanische Zentralbank hat die Leitzinserhöhungserwartungen gedämpft. Ein wichtige Ausnahme: Die Eurozone gewinnt an Fahrt.

Fluch und Segen
Fluch und Segen
Quelle: iStock

Fluch und Segen

Die bestimmenden Themen an den Finanzmärkten sind die Stabilisierung des Ölpreises, uneinheitliche Wirtschaftsindikatoren auf globaler Basis, positive Konjunkturindikatoren in der Eurozone, die temporäre Abnahme von Eskalationsrisiken und die expansiven Zentralbankpolitiken. Nach dem scharfen Einbruch des Ölpreises um mehr als 50% von Juni 2014 bis Jänner 2015, hat sich der Ölpreis der Marke Brent bei 60 […]

Was wurde eigentlich aus der „Öl-mal-20“-Regel?
Was wurde eigentlich aus der „Öl-mal-20“-Regel?
Quelle: iStock

Was wurde eigentlich aus der „Öl-mal-20“-Regel?

Der Öl- und Gassektor ist bekanntermaßen das Rückgrat der russischen Wirtschaft. Er trägt rund ein Viertel zum russischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei. Auf ihn entfallen fast zwei Drittel der Exporte. Öl– und Gasunternehmen repräsentieren nahezu 60% der Marktkapitalisierung der Moskauer Aktienbörse. Es liegt daher auf der Hand, die Performance und Bewertung des russischen Aktienmarktes relativ zum […]

Lockere Geldpolitik macht Risiko-Anlagen attraktiv
Lockere Geldpolitik macht Risiko-Anlagen attraktiv
Quelle: iStock

Lockere Geldpolitik macht Risiko-Anlagen attraktiv

In den vergangenen Wochen haben viele Zentralbanken ihre Geldpolitik gelockert. Immer mehr Zentralbanken senken den jeweiligen Leitzinssatz. Zudem hat die Europäische Zentralbank ein umfangreiches Anleihen-Ankaufprogramm angekündigt. Was steckt also dahinter? An den Frühindikatoren für die Konjunktur kann es nicht gelegen sein. Denn sowohl die Frühindikatoren der OECD für die Industrie- und Schwellenländer als auch der […]

Aktien-Bewertung: Auf welche Branchen lohnt sich der Blick?
Aktien-Bewertung: Auf welche Branchen lohnt sich der Blick?
Quelle: iStock

Aktien-Bewertung: Auf welche Branchen lohnt sich der Blick?

Die Aktienmärkte haben sich in den ersten Wochen des neuen Jahres positiv entwickelt. Im Schnitt liegen die Indizes seit Jahresbeginn um ca. 8% im Plus. Die Entwicklung der einzelnen Branchen verläuft derzeit alles andere als synchron – und das weltweit. Diese Entwicklung ist im Grunde genommen zu begrüßen. Sie zeigt, dass die Investoren ihre Entscheidungen […]

Stress auf den Märkten
Stress auf den Märkten

Stress auf den Märkten

Der Stress an den Märkten und die Nervosität der Marktteilnehmer haben zugenommen. Das kann man an den gestiegenen impliziten Volatilitäten (eine finanzmathematische Kennzahl für die erwartete Schwankungsbreite, Anm.) für Aktienindizes und höheren Renditeaufschlägen für das Kreditrisiko ablesen. Gleichzeitig sind die ohnehin schon sehr niedrigen Renditen von kreditsicheren Staatsanleihen (zB Österreich, Deutschland) weiter zurückgegangen. Bemerkenswert: Auch […]