Erste Asset Management Blog

37 Ergebnisse zum Schlagwort “Schwellenländer”

Artikel zu “Schwellenländer”

Der ERSTE BOND EM CORPORATE wird nachhaltig: Interview mit Fondsmanager Péter Varga
Der ERSTE BOND EM CORPORATE wird nachhaltig: Interview mit Fondsmanager Péter Varga
(c) pexels

Der ERSTE BOND EM CORPORATE wird nachhaltig: Interview mit Fondsmanager Péter Varga

Der ERSTE BOND EM CORPORATE wird Teil unserer nachhaltigen Integration-Fondsfamilie. Im Interview spricht Péter Varga darüber was diese nachhaltige Umstellung für ihn als Fondsmanager bedeutet und was sich dadurch in seinem Investment-Prozess ändert.

Emerging Markets Credit Conference – Ein Stimmungsbild unter Investor:innen
Emerging Markets Credit Conference – Ein Stimmungsbild unter Investor:innen
(c) unsplash

Emerging Markets Credit Conference – Ein Stimmungsbild unter Investor:innen

Die Stimmung unter Investor:innen am Anleihesektor in den Schwellenländern ist gemischt, wie die heurige Emerging Markets Credit Conference der US-Investmentbank J.P. Morgan zeigte. Thomas Oposich, Senior Fondsmanager, berichtet von der Konferenz und seinen Eindrücken.

Emerging Markets Unternehmensanleihen: Zahlreiche Erholungs-Kandidaten bei Abmildern der Corona-Krise
Emerging Markets Unternehmensanleihen: Zahlreiche Erholungs-Kandidaten bei Abmildern der Corona-Krise
(c) unsplash

Emerging Markets Unternehmensanleihen: Zahlreiche Erholungs-Kandidaten bei Abmildern der Corona-Krise

Unternehmensanleihen der Schwellenländer sind eine interessante Anlageklasse angesichts des aktuellen Niedringzins-Umfelds. Péter Varga, Senior Professional Fondsmanager in der Erste Asset Management, beantwortet die wichtigsten Fragen zum aktuellen Umfeld.

Zinssatzängste an den Aktienmärkten übertrieben
Zinssatzängste an den Aktienmärkten übertrieben
© Fotolia.de

Zinssatzängste an den Aktienmärkten übertrieben

Die Angst vor steigenden Zinsen geht um. War die jüngste Korrektur bei Aktien weltweit nur eine Delle, verstärkt durch technische Faktoren im Zusammenhang mit dem Handel von Produkten mit einer höheren Schwankungsbreite (Volatilität)? Oder war es etwas Ernsteres – ein Regimewechsel, der das Ende des Bullenmarktes signalisiert, wie viele befürchten?